Programm

Programm 2. ER-Conference als pdf-Download (24.10.2013, 783kb)

Programm

2. Emerging Researcher Conference der ÖFEB

Pre-Conference zur Haupttagung „Bildung im Zeitalter der Individualisierung“

29. Oktober 2013, Innsbruck/Österreich

 

8:00 bis 9:00 Uhr Check-in
9:00 bis 9:15 Uhr
  • Christian Kraler (Tagungsorganisation der ÖFEB Jahrestagung 2013)
  • Vizerektor Roland Psenner (Universität Innsbruck)
  • Susanne Schwab (Emerging Researcher-Vertretung)
9:15 bis 10:45 Uhr Vorträge Panel 1

  • HILBER, Daniela (Universität Innsbruck)
    Der Kindergarten im Bilderbuch – Eine Analyse der Darstellung elementarpädagogischer Einrichtungen in der deutschsprachigen Bilderbuchliteratur aus erziehungswissenschaftlicher Perspektive
  • KERSCHHOFER-PUHALO, Nadja; JANKER, Rebecca; MAYER, Werner (Universität Wien)
    Individuelle Erwerbsverläufe im sinnerfassenden Lesen mehrsprachiger SchülerInnen
  • MOSER, Stephanie (Universität Salzburg)
    Lernpräferenzen beim multimedialen Lernen

Pause

11:15 bis 12:45 Uhr Vorträge Panel 2

  • KORNTHEUER, Annette (LMU München)
    Junge Flüchtlinge und ihre Teilhabe am Bildungssystem, vergleichende Fallstudien in München, Deutschland und Toronto, Kanada
  • GERHARTZ, Sabine (Universität Innsbruck)
    Bildungsaufsteiger und Bildungsaussteiger – (Miss-) Erfolgsfaktoren für Schul-/Bildungskarrieren

Pause

13:45 bis 15:45 Uhr Vorträge Panel 3

  • GRAß, Doris (Universität Linz)
    Educational Gouvernance: Legitimität schulischer Leistungspolitiken aus der Perspektive von LehrerInnen und SchulleiterInnen
  • LEITNER, Daniela (Universität Innsbruck)
    „Geachtet – Geächtet – Gelehrt.“ – Zur Professionalisierungsgeschichte des Lehrerberufs in Österreich
  • BRACKER, Ulrike Rosa (Universität Hamburg)
    Biographizität und Kontextualität des Lernens Erwachsener

Pause

16:15 bis 17:15 Vorträge Panel 4

  • AGOSTINI, Evi (Freie Universität Bozen)
    Zwischen Finden und Erfinden: Versuch einer empirischen Rekonstruktion des Phänomens „Er-finden“
  • DEMMER, Julia (Universität Wien)
    Bezugnahmen auf biographisches Wissen in pädagogischen ZeitzeugInnengesprächen
17:15 bis 17:45 Wahl einer Vertretung der ER

Pause

18:00 bis 19:00 Uhr Podiumsdiskussion „Wissenschaftliche Karriereplanung“mit Herbert Altrichter (Universität Linz), Angelika Paseka (Universität Hamburg) und Susanne Schwab (Universität Graz)
Ab
20:00 Uhr
Abschlussveranstaltung
Ab 20:00 Uhr sind Tische im Cammerlander reserviert (www.cammerlander.at); Innrain 2; 6020 Innsbruck
Raum: Senatssitzungssal (1. Stock, Universitätshauptgebäude, Innrain 52 – Lageplan)
Moderation: Anna Kanape-Willingshofer
David Kemethofer
Organisation: Christian Kraler, christian.kraler@uibk.ac.at
Klaus Reich, klaus.reich@uibk.ac.at
Susanne Schwab, susanne.schwab@uni‐graz.at
David Kemethofer, david.kemethofer@jku.at
Christoph Helm, christoph.helm@jku.at